In ganz Deutschland werden immer mehr Vorfälle von rechter Gewalt gezählt. Als Residenzort in der Uckermark setzen wir uns damit seit einiger Zeit, sowohl in Anbetracht bedrohlicher Ereignisse, als auch angesichts der anstehenden Wahlen in Brandenburg, intensiver auseinander. Wir möchten uns darüber austauschen und mit euch ins Gespräch kommen. Zu Gast werden Vertreter*innen von “Demos – Brandenburgisches Institut für Gemeinwesenberatung“ und der „Opferperspektive“ sein. In einem öffentlichen Podiumsgespräch werden beide Initiativen ihre Arbeitsweisen und konkreten Beratungsangebote mit dem Fokus auf die Region Uckermark vorstellen. Anschließend gibt es Raum für Fragen und Austausch.

Nach einer Pause zeigen wir ab 19:30 Uhr ein einstündiges Kurzfilmprogramm der „dokART on Tour“, das mobile Nachspiel des Europäischen Filmfestivals in Neubrandenburg. Beide Veranstaltungsteile können auch unabhängig voneinander besucht werden.

Programm und weitere Information : hier